Generalisierte Angststörung - Psychotherapie in Linz

Psychotherapiepraxis Dr. Morschitzky

Dr. Hans Morschitzky

Klinischer Psychologe, Psychotherapeut
Verhaltenstherapie, Systemische Familientherapie


A-4040 Linz, Hauptstraße 77
Tel. +43 (0) 732 778601
morschitzky@aon

Telefonische Terminvereinbarung:
Mo.-Fr. 17:00-17:30 
unter +43 (0) 732 778601
(ansonsten Anrufbeantworter)

Klinische Psychologie Dr. Morschitzky

Generalisierte Angststörung

Im Mittelpunkt dieser Website steht - im Gegensatz zu meinen anderen Homepages https://panikattacken.at, www.panikattacken.eu, www.panik-hilfe.at und www.angst-panik-phobien.com - die Selbstbehandlung bei Generalisierter Angststörung.

Auf der Grundlage meiner jahrzehntelangen stationären und ambulanten psychotherapeutischen Erfahrung und meiner Bücher möchte ich Betroffene beim erfolgreichen Umgang mit dieser "Sorgenkrankheit" unterstützen. 

Psychotherapiepraxis Dr. Morschitzky

Spezialisierung:

  • Angststörungen: Panikstörung, Generalisierte Angststörung, Agoraphobie, Soziale Phobie, Spezifische Phobien
  • Zwangsstörungen: Waschzwänge, Kontrollzwänge, Gedankenzwänge, Hypochondrie (gilt zukünftig im ICD-11 als Zwangsstörung)
  • Depressionen: längere depressive Reaktion, depressive Episode
  • Somatoforme und psychosomatische Störungen: körperliche Störungen ohne bzw. mit organischen Ursachen
  • Entfremdungsgefühle: Depersonalisationsstörung, Derealisationsstörung (zukünftig dissoziative Störung genannt)


Aufgrund von jahrzehntelanger Erfahrung erfolgt auch die Behandlung von Menschen mit anderen psychischen Störungen.  

Problemfokussierte Verhaltenstherapie

Dr. Hans Morschitzky


Personalien 

Geb. 1952, wohnhaft in Linz.

Studium der Psychologie mit Nebenfach Psychopathologie/Psychiatrie in Salzburg in den 1970er-Jahren.

Klinischer Psychologe und Psychotherapeut seit 1991 (in Deutschland "Psychologischer Psychotherapeut" genannt).

Ausbildung und Graduierung in Verhaltenstherapie und Systemischer Familientherapie.

Nach mehrjähriger Tätigkeit beim Arbeitsamt in der Berufsberatung von 1983 bis zum Ruhestand als Beamter des Landes Oberösterreich im Jahr 2014 tätig als Klinischer Psychologe in der Nervenklinik Linz (nunmehr Neuromed Campus), nacheinander in den Abteilungen Jugendpsychiatrie, Erwachsenenpsychiatrie und Psychosomatik.

Seit 1987 eigene Praxis in Linz.

Seit 1998 Veröffentlichung von bisher 16 Büchern, mehrheitlich zum Bereich von Ängsten und Angststörungen. 

Praxiseingang Dr. Morschitzky

 

Praxis-Ort

Hauptstraße 77, Linz-Urfahr.

Praxis im 1. Stock, über der Einfahrt.

Startup Fahrschule Doppler im Hinterhof.

Bei Anreise mit dem Auto:
Parkmöglichkeit im nahen Einkaufszentrum Lentia City (2 Stunden gratis).
Kurzparkzonen vor dem Haus (€ 1,00 pro halbe Stunde).

Bei Anreise mit dem Zug:
Vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 3 bzw. bis zur Haltestelle "Biegung" (zweite Station nach der Donau-Überquerung), dann nur mehr wenige Minuten zu Fuß bis zur Praxis auf der linken Seite gegen Ende der Hauptstraße.

Empfehlung bei genügend Zeit für Ortsfremde:
Ausflug auf den Pöstlingberg zu Fuß oder mit der Pöstlingbergbahn (Linie 50) oder
Besuch der sehenswerten Altstadt bzw. Bummel in der Einkaufsmeile Landstraße.

Empfehlung bei Übernachtung:
Motel ONE am Hauptplatz 
ARCOTEL an der Donau 

Praxiseinblick Dr. Morschitzky


Praxis

Praxisraum:

Trennung durch einen Raumteiler (Bücherregal) in einen großen Sitzungsbereich mit 3-5 Stühlen und einen kleinen Entspannungsbereich mit einem Liegestuhl (für den Bedarfsfall).

Warteraum: vier Stühle.   

Toilette
und Waschbecken (in der Miniküche vor dem WC):
rechts vor dem Therapieraum.

Erfrischungsmöglichkeit:
Wasser mit Trinkglas aus dem Hängeschrank.

Bücherverkauf:
Verkauf meiner Bücher zum Handelspreis (eigener Einkaufspreis, d.h. ohne Gewinnabsicht).

Arbeitsraum:
Für Klient*innen nicht zugängig. 

Integrative Verhaltenstherapie in Linz (Urfahr)

Dr. Hans Morschitzky Psychotherapeut


Therapieablauf

Therapiezeiten

Montag bis Freitag, je nach Bedarf, auch abends möglich, nicht an Samstagen.

Eine Therapiestunde dauert - wie allgemein üblich - 50 Minuten.

Eine Doppelstunde ist in bestimmten Fällen möglich (z.B. bei weiter Entfernung, bei einer Paartherapie oder bei Bedarf nach raschen Fortschritten).

Häufigkeit der Sitzungen

Die Termine erfolgen anfangs meist 
einmal pro Woche,
später alle zwei Wochen, 
bei Besserung in größeren Abständen,
bei auslaufender Therapie nur mehr auf Anruf bei aktuellem Bedarf.
Eine spätere Wiederaufnahme der Psychotherapie ist jederzeit möglich.

Terminabsagen 

Absagen sind  jederzeit kurzfristig ohne Angabe von Gründen und auch ohne Kosten möglich. 
Ich habe genug zu tun, wenn eine Stunde ausfällt. Pro Woche sind dies 2-3 Stunden.

Personengruppen

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen

Therapiesetting:

Einzeltherapie
Paartherapie
Familientherapie

Keine Gruppentherapien

Therapieraum Dr. Morschitzky


Therapiekosten

Psychotherapie 

€ 120,00 ohne MWSt (Psychotherapie ist von der Umsatzsteuer ausgenommen).

Der Selbstbehalt (d.h. das Honorar abzüglich des Kassenzuschusses) kann als außergewöhnliche Belastung (Krankheitskosten) beim Finanzamt) geltend gemacht werden. 

Coaching 

€ 120,00 + 20 % MWSt. 

Die Kosten können bei Selbstständigen und Gewerbetreibenden als Betriebsausgabe abgeschrieben werden.

Honorarnoten

Die Bezahlung erfolgt nicht bar, sondern per Überweisung aufgrund einer von mir ausgestellten Honorarnote mit Diagnose. Ohne  Diagnose gibt es - wie auch ohne ärztliche Überweisung - keinen Kostenzuschuss.

Bei fortlaufender Psychotherapie umfasst die Honorarnote mehrere Stunden.

Bedingungen Kostenzuschuss

Ärztlicher Überweisungsschein (formal "Bestätigung der ärztlichen Untersuchung vor Beginn einer Psychotherapie" genannt), der vor der 2. Stunde ausgestellt werden muss.

Vonseiten des Arztes ist keine Überweisungsdiagnose erforderlich. Der Kostenzuschuss beruht auf der von mir gestellten Diagnose.  

Behandlungsraum Dr. Morschitzky


Kassenzuschuss

Es gibt in Österreich - im Gegensatz zu Deutschland - keine Kassenverträge für Psychotherapie.

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK), bei der drei Viertel der Österreicher*innen versichert sind, leistet nur einen bescheidenen Kostenzuschuss von € 28,00.
Kleinere Kassen zahlen mehr.

Die ersten 10 Stunden sind antragsfrei,
weitere Therapiestunden werden problemlos anhand eines Antragsformulars gewährt, das von mir ausgefüllt werden muss.

Nur während der Corona-Pandemie leisten die Krankenkassen denselben Kostenzuschuss auch im Rahmen einer Telefon-/Video-basierten Psychotherapie. 

Deutsche Krankenkassen übernehmen keine Kosten. Ich habe seit Jahrzehnten deutsche Staatsbürger in Psychotherapie, vor Ort oder in Form einer Telefon-/Video-gestützten Therapie. Noch nie hat eine deutsche Krankenkasse Kosten übernommen. 
Das wäre theoretisch nur in dem Fall möglich, dass deutsche Versicherte längere Zeit in Österreich arbeiten oder studieren.

Bankdaten

Dr. Hans Morschitzky
Allgemeine Sparkasse Linz, Österreich:
IBAN:  AT13 2032 0020 0000 1533     
BIC:  ASPKAT2L        

Schwerpunkte, Zusatzangebote, Hinweise 

Dr. Morschitzky Warteraum


Schwerpunkte

Panikstörung, Generalisierte Angststörung, Agoraphobie (Platzangst), Soziale Phobie, Spezifische Phobien, Prüfungsangst, Hypochondrie, Zwangsstörungen, Somatoforme Störungen, psychosomatische Störungen, depressive Störungen, Burnout, Depersonalisationsstörung, Belastungsreaktionen.


Die Konzentration auf die Therapie von Menschen mit Angststörungen hängt mit folgenden Aspekten zusammen: Krankhafte Ängste sind die häufigsten psychischen Störungen, stellen die "Einstiegsstörung" in noch schwerere psychische Erkrankungen war, wie etwa Depressionen, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit, und chronifizieren ohne Behandlung gewöhnlich stärker als Depressionen, die oft zyklisch verlaufen.

Weitere Angebote

Aufgrund meiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Nervenklinik in der Behandlung von Menschen mit allen möglichen psychischen und psychosomatischen Störungen übernehme ich auch Hilfesuchende mit anderen psychischen Störungen sowie mit Problemen in Familie, Partnerschaft, Beruf und Jugendalter.

Möglich sind auch eine psychologische Beratung im Umfang von 1-3 Sitzungen sowie ein Coaching in Bezug auf berufliche Probleme.

Zunehmend kommen auch Menschen mit körperlichen Erkrankungen wegen der damit verbundenen psychosozialen Probleme und zwecks einer besseren Krankheitsbewältigung in meine Praxis. 

Ich mache auch Angehörigenberatung, wenn die Betroffenen selbst nicht kommen möchten oder aufgrund bestimmter Umstände gar nicht kommen können.


Ich übernehme darüber hinaus Hilfesuchende aus großer Entfernung, etwa in Form einer Kurzzeittherapie im Ausmaß einer Woche oder länger, wobei die Betroffenen daneben allein oder zusammen mit ihren Angehörigen einen Urlaub in Oberösterreich verbringen können. 


Sicherheitsvorkehrungen während der Covid-19-Pandemie: 

Eine Mund-Nasen-Schutzmaske ist zum Betreten und Verlassen meiner Praxis behördlich erforderlich. 

Im Therapieraum halten wir einen Sicherheitsabstand von zwei Metern ein. 

Im Vorraum stehen mehrere Desinfektionsmittel zur Verfügung. 

Der Therapieraum wird ausreichend oft gelüftet.

Als Folge der Corona-Pandemie seit dem Frühjahr 2020 habe ich mehr Klient*innen als jemals zuvor. 

Dies spiegelt einerseits den Umstand wider, dass Menschen mit psychischen Problemen, wie etwa Angststörungen, Zwangsstörungen oder Depressionen, aufgrund der Corona-Maßnahmen verstärkt unter ihren Problemen und Störungen leiden, und andererseits auch Menschen ohne erhebliche psychische Probleme aufgrund der langanhaltenden Belastungssituation zunehmend psychische, partnerschaftliche, familiäre, schulische oder berufliche Probleme mit Behandlungsbedürftigkeit bekommen. 

Die Betroffenen leiden letztlich unter der Bedrohung jener fünf zentralen Grundbedürfnisse, die ich in meinem Buch "Wenn Angst das Leben bestimmt" ausführlich beschrieben habe:

  • Bedrohung von Leib und Leben
  • Bedrohung der ökonomischen und sozialen Existenz
  • Bedrohung von Bindung und Geborgenheit
  • Bedrohung des Selbstwerts und der Selbstwertsicherung
  • Bedrohung von Autonomie und Kontrolle (als Folge der staatlichen Einschränkung der Freiheitsrechte)


Viele Menschen fühlen sich durch die Corona-Pandemie und die Folgen je nach den gerade im Vordergrund stehenden bedrohten Grundbedürfnissen auf unterschiedliche Weise belastet.

Praxis Dr. Morschitzky


Video-gestützte Therapie (WhatsApp, FaceTime, Skype)

Ich biete seit vielen Jahren erfolgreich eine Telefon- oder Video-gestützte Psychotherapie per WhatsApp, FaceTime oder Skype an,  indem ich Interessierte von meinem Handy aus anrufe.

Während der Zeit der Corona-Pandemie leisten alle Krankenkassen den üblichen Kostenzuschuss.

Damit bestätigen die Krankenkassen, dass auch diese Art von Psychotherapie sehr hilfreich sein kann, obwohl Psychotherapie laut Psychotherapiegesetz die persönliche Begegnung von Psychotherapeut und Patient voraussetzt.

Meine persönlichen Erfahrungen und zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile eindrucksvoll die Wirksamkeit einer Telefon- oder Internet-basierten Psychotherapie, vor allem wenn die Begegnung "face to face" per Video möglich ist.

Wenn Sie möchten, können Sie mir zur vorherigen Information per E-Mail über morschitzky@aon.at wichtige Informationen zu Ihrer Person, Ihren Problemen und Anliegen in Form von 1-2 DIN-A4-Seiten übermitteln.

Kosten pro Stunde 

€ 120,00.
Die Überweisung erfolgt in der Regel vor dem vereinbarten Termin auf mein Konto:

Bankdaten


Allgemeine Sparkasse Linz, Österreich:
IBAN:  AT13 2032 0020 0000 1533     
BIC:  ASPKAT2L       


Terminvereinbarungen 

Wie auch sonst erfolgen Terminvereinbarungen ausschließlich zu meinen Telefonzeiten:

Mo.- Fr. 17:00-17:30 unter +43 732 778601


Siehe Videoberatung

Meine Selbsthilfebücher zu Ängsten und Angststörungen 

Rezensionen und Buchbestellung bei Amazon durch Anklicken des jeweilgen Titels

Angst und Sorgen die Macht nehmen

Das Buch über unkontrollierbare Sorgen und Befürchtungen

Angst und Sorgen die Macht nehmen. Selbsthilfe bei Generalisierter Angststörung
Ostfildern: Patmos Verlag. 202 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2017 - beschreibt die verschiedenen Formen und Ursachen der "Sorgenkrankheit" und bietet in Form von 9 Schritten ein umfangreiches Selbsthilfeprogramm zur erfolgreichen Bewältigung.

Es handelt sich dabei vorwiegend um "www-Ängste", d.h. um "Was wäre, wenn ..."-Befürchtungen und ständiges Sich-Sorgen-Machen. 

Morschitzky Angststörungen

Das Buch über die fünf Angststörungen nach dem ICD-10

Wenn Angst das Leben bestimmt. Erfolgreiche Selbsthilfe bei Angststörungen
Ostfildern: Patmos Verlag. 203 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2019 - bietet einen Überblick über die Angststörungen nach dem internationalen Diagnoseschema ICD-10 (Generalisierte Angststörung, Panikstörung, Agoraphobie, Soziale Angststörung, Spezifische Phobien) und stellt die besten Selbsthilfestrategien dar. Ich betrachte dieses Buch als meinen wichtigsten Ratgeber, sodass ich es allen Betroffenen und deren Angehörigen als Erstlektüre empfehle. Es fasst die wichtigsten Erkenntnisse und Erfahrungen zusammen, die ich bei der Erstellung der Ratgeber zu den fünf großen Gruppen von Angststörungen gewonnen habe. 

Dr. Morschitzky Agoraphobie

Das Buch über Agoraphobie (Platzangst)

Wenn Platzangst das Leben einengt. Agoraphobie bewältigen. Ein Selbsthilfeprogramm
Ostfildern: Patmos Verlag. 213 Seiten. 

Dieses Buch um € 17,00 - veröffentlicht im Jahr 2017 - beschreibt die vielfältige Symptomatik der Agoraphobie und deren Ursachen und bietet ein umfassendes Selbsthilfeprogramm in 7 Schritten zur Überwindung der Agoraphobie, und zwar in Form einer Konfrontationstherapie nach vier verschiedenen Konzepten

Morschitzky Spezifische Phobien

Das Buch über singuläre Phobien

Wenn Furcht zur Phobie wird: Ein Selbsthilfeprogramm - Spezifische Phobien verstehen und bewältigen
Ostfildern: Patmos Verlag. 208 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2019 - informiert über alle wichtigen Spezifischen Phobien und vermittelt zahlreiche Selbsthilfestrategien.

Morschitzky Raus aus dem Schneckenhaus


Das Buch über soziale Ängste (soziale Phobie)

Raus aus dem Schneckenhaus. Soziale Angst bewältigen
4. Auflage, Ostfildern: Patmos Verlag. 188 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2011 - beschreibt die verschiedenen Erscheinungsformen Ursachen und Folgen von sozialen Ängsten und bietet ein Selbsthilfeprogramm in Form von 10 Schritten zum besseren Umgang damit.

Morschitzky Zehn Angststörungen

Das Buch über zehn Angststörungen 

"Die zehn Gesichter der Angst. Ein Handbuch zur Selbsthilfe" - erstmals veröffentlicht im Patmos-Verlag im Jahr 2002 - bietet einen detaillierten Überblick über zehn verschiedene Angststörungen nach dem internationalen Diagnoseschema ICD-10 und dem amerikanischen psychiatrischen Diagnoseschema DSM-IV.

Im amerikanischen DSM-5 wird mittlerweile eine andere Einteilung vorgenommen, vor allem zählen die Zwangsstörung und die Posttraumatische Belastungsstörung nicht mehr zu den Angststörungen, sondern gelten - wie in der internationalen Diagnostik - als eigene Störungsgruppen. 

Diesen Ratgeber um nur € 10,00 in der Lizenzausgabe bei dtv in sehr handlicher Form empfehle ich allen Interessierten und Betroffenen als Ergänzung oder Alternative zu meinem neuesten Überblick über Angststörungen "Wenn Angst das Leben bestimmt". 

Morschitzky Panikattacken

Das Buch über Panikattacken

Endlich leben ohne Panik. Die besten Hilfen bei Panikattacken. 2. Auflage. Munderfing, Österreich: Fischer & Gann Verlag. 277 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht 2015 - beschreibt die vielfältigen Erscheinungsformen und Ursachen von Panikattacken und bietet neben Selbstbeurteilungsfragebögen ein wirksames Selbsthilfeprogramm in Form von 80 Strategien, die nach 8 Grundthemen gegliedert sind. Pro Grundthema werden jeweils 10 Schritte dargestellt, die jeweils wiederum mehrere Übungen umfassen.

Morschitzky Hypochondrie

Das Buch über Krankheitsängste (Hypochondrie)

Die Angst vor Krankheit verstehen und überwinden
4. Auflage. Ostfildern: Patmos Verlag. 202 Seiten. 

Dieses Buch um € € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2012 (in einem anderen Verlag bereits 2009 in etwas anderer Form) - beschreibt die verschiedenen Erscheinungsformen, Ursachen und Folgen von Krankheitsängsten und bietet neben Selbstbeurteilungsfragebögen einen Selbsthilfe-Ratgeber in Form von 7 Schritten zum besseren Umgang damit.

Morschitzky Angst vor dem Tod

Das Buch über existenzielle Ängste 

Die Angst vor dem Tod. Existenzielle Ängste wahrnehmen und als Chance nutzen. Ostfildern: Patmos Verlag. Erscheinungsdatum: April 2021. 192 Seiten. 

Das Buch um € 19,00 - veröffentlicht im April 2021 -  beschreibt drei existenzielle Ängste: die Furcht vor dem Sterben, die Angst vor dem Tod und die Angst vor dem möglichen Danach. 
Es werden Hilfestellungen im Umgang damit geboten. Diese Ängste, die jeden Menschen mehr oder weniger stark erfassen, stellen den Hintergrund vieler psychischer Störungen dar und sind auch häufige Begleitreaktionen bei lebensbedrohlichen körperlichen Krankheiten.

Morschitzky Versagensängste

Das Buch über Versagensängste aller Art

Die Angst zu versagen und wie man sie besiegt
6. Auflage. Ostfildern: Patmos Verlag. 225 Seiten. 

Dieses Buch um € 15,00 - veröffentlicht im Jahr 2006 - beschreibt die verschiedenen Erscheinungsformen, Ursachen und Folgen von Versagensängsten und bietet einen Selbsthilfe-Ratgeber in Form von 20 Schritten zum besseren Umgang damit.

Morschitzky Prüfungsangst

Das Buch über Prüfungsängste aller Art

Prüfungen meistern - Ängste überwinden. Ein Erfolgsprogramm in zehn Schritten. Munderfing, Österreich: Fischer & Gann Verlag. 175 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2016 - beschreibt die verschiedenen Erscheinungsformen von Prüfungsangst und bietet in Form von 10 Schritten zahlreiche Hilfestellungen zur erfolgreichen Bewältigung. 

Morschitzky Psychosomatik


Das Buch über Psychosomatik

Wenn die Seele durch den Körper spricht. Psychosomatische Störungen verstehen und heilen
12. Auflage. Ostfildern: Patmos Verlag. 234 Seiten. 

Dieses Buch um € 18,00 - veröffentlicht im Jahr 2004 - beschreibt zahlreiche funktionelle ("somatoforme", nichtorganische) und organische Störungen verschiedener Organe bzw. Organsysteme in Zusammenhang mit psychischen und sozialen Ursachen, Auslösern und Verstärkern, d.h. es veranschaulicht psychosomatische (bio-psycho-soziale) Zusammenhänge, und informiert über mögliche Behandlungsansätze.

Viele Menschen mit Generalisierter Angststörung leiden im Laufe der Zeit zunehmend unter psychovegetativen ("somatoformen") Störungen. 


Das Fachbuch über Angststörungen

Morschitzky, H. (2009). Angststörungen. Diagnostik, Konzepte, Therapie, Selbsthilfe. 4. Auflage. Wien: Springer. 731 Seiten. 

Dieses Buch informiert über Diagnostik, Konzepte, Therapie und Selbsthilfe bei zehn verschiedenen Angststörungen. Es wendet sich primär an Fachleute, ist aber auch für interessierte Nicht-Fachleute und Betroffene großteils verständlich und hilfreich. 

Das Buch ist bereits vergriffen, aber als E-Book weiterhin erhältlich.